Eine Zeile des Untertitels Geschichtliches Schleitheim verfügt über eine besondere, den lokalen Rahmen sprengende und dadurch auch Aussenstehende interessierte Vergangenheit! Wir weisen hin auf das römische Strassendorf am Zwärenbach, den vicus Juliomagus, den Partner des römischen Hüfingen, weiter auf die durch die Ausgrabungen transparenter gewordene Siedlungsgeschichte der Alamannen und Franken, die Schenkung des Königgutes Schleitheim an die Abtei Reichenau und damit die Jahrhunderte dauernde  Grundherschaft über die Gotteshausleute, das Täuferbekenntnis von 1527, das den Namen Schleitheims in alle Welt hinaus getragen hat, den Bergbau mit Sanstein und Gips und das staatsrechtliche Kuriosum der sogenannten Hostiz: ein Teil des Schleitheimer Gemeindebannes unter deutscher Landeshoheit bis 1839! Dies sind Geschehnisse, die im Kanton Schaffhausen fast einmalig sind.                                             (Dr. Hermann Wanner anl. der Vorstellung des Buches "Geschichte von Schleitheim" 1985) Die Geschichtsseiten sind erst teilweise erstellt. Wir sind bemüht, diese im laufe des Jahres zu ergänzen. Einführung Geschichte Wirtschaft / Verkehr Täufertum / Religion Persöhnlichkeiten Geologie / Geografie Die Geschichtsthemen sind in dieser Form nicht in den Museen zu besichtige. Beachten Sie auch die Untermenues